Geschichte

Historie der Tennis-Abteilung des VfB Bächingen

Die Gründung

Im Jahre 1992 organisierte die Fußball-Seniorenmannschaft des VfB Bächingen auf dem Tennisplatz der Familie Grandel ein Gaudi-Tennisturnier. Von diesem Tag an hatten die AH-Spieler nicht nur den Fußball, sondern auch den Tennisball im Hinterkopf. Die Idee eine Tennisabteilung zu gründen war geboren.

Bei der Gründungsversammlung einer VfB-Tennisabteilung am 19. Februar 1993 im VfB-Sportheim waren 31 Personen anwesend.

Die Gründungsmitglieder:

Georg        Bass
Conni         Bass
Bruno        Baumann
Brigitte      Bendele
Hans          Bendele
Raimund   Bendele
Martina     Diwo

Michael      Diwo
Engelbert   Dopfer
Peter           Eisendick
Anne           Färber
Erwin          Färber
Werner       Färber

Gerhard     Fetzer
Manfred    Grandel
Frank         Kettler
Gudrun      Kettler
Hermann   Kettler
Irene           Kettler

Wolfgang    Kettler
Hermann    Mack
Uwe             Mack
Anne            Nusser
Horst           Nusser
Ingrid          Öfele

Wolfgang  Öfele
Willi           Sauter
Rudolf       Scheu
Walter       Unseld
Evi              Weigand
Dietmar     Zimmermann

Folgende Abteilungsleitung wurde gewählt:

1. Abteilungsleiter    Baumann Bruno

2.Abteilungsleiter     Bendele Hans

Kassenwart                Baß Georg

Schriftführer              Färber Werner

Die Gemeinde Bächingen stellte das Gelände in der Verlängerung der Fußballplätze für den Bau einer 2-Platz-Tennisanlage zur Verfügung. Die Bauvoranfrage wurde trotz des Einspruchs zweier Anlieger von den Fachbehörden des Landratsamtes Dillingen genehmigt. Mitte März 1993 war der Finanzierungsplan für den Bau der Tennisplätze erstellt. Nachdem der Bauplan beim Landratsamt eingereicht war, begann eine Kampagne von Umweltschützern gegen den Bau der Tennisplätze. Diese fürchteten um die „Frühstückswiese“ der Störche, die auf dem Bächinger Schloß nisteten.
Doch trotz aller Proteste erhielten wir Anfang November 1993 die endgültige Baugenehmigung vom Landratsamt Dillingen.

Der Spielbetrieb

Mitte April 1993 mietete die Tennis-Abteilung den Tennisplatz von Gründungsmitglied Manfred Grandel an. Nachdem der Tennisplatz hergerichtet war konnte Anfang Mai mit dem Spielbetrieb begonnen werden. Von Mitte September bis Anfang Oktober 1993 fanden die 1.Vereinsmeisterschaften in der Geschichte der Tennisabteilung statt.

Der Baubeginn

In einer außerordentlichen Abteilungsversammlung am 17.November 1993 wurden im VfB-Sportheim die letzten Formalitäten, wie z.B. die Bauumlage und die zu leistenden Arbeitsstunden geklärt. Der erste Spatenstich erfolgte am 28.November 1993. Die Bauarbeiten gingen während der Wintermonate zügig voran, sodass Ende März 1994 die beiden Plätze fertig gestellt waren.

Die Einweihung

An Himmelfahrt, den 12.Mai 1994 war es soweit. Nach einer Bauzeit von nur 4 Monaten konnten wir stolz unsere 2-Platz-Tennisanlage einweihen.

Und was meinte damals der Storch…….

Ich kam vom fernen Afrika
und war erst einen Monat da.
Ich drehte über Bächingen ein paar Runden,
dann hatte ich das Schloss gefunden.

Ich blickte nach Ost und dann nach West,
beäugte interessiert das Nest.
Ich schaute nach Süd und auch nach Nord,
doch oh´ Schreck was sah ich dort!

Wo früher eine „Frühstückswiese“ lag in voller Pracht,
war alles dem Erdboden gleich gemacht.
Ich überlegte hin und überlegte her,
doch die Entscheidung fiel mir nicht schwer.

 

Was die dort bauten war eine Schau,
dass meinte auch meine Storchenfrau.
Wo jetzt liegt nur noch roter Sand,
ich sowieso keine Frösche fand.

Drum blieb ich hier das ganze Jahr,
weil´s mir gar nicht langweilig war.
Denn als ich sah die gelben Bälle flitzen,
konnte ich in der ersten Reihe sitzen.

Der Erweiterungsbau

Bei der ordentlichen Abteilungsversammlung am 1.März 1996 im VfB-Sportheim wurde erstmals ein Anbau von Umkleide- und Sanitätsräumen diskutiert. Dieser Erweiterungsbau von Umkleideräumen mit Duschen, WC und Abstellraum wurde in einer außerordentlichen Abteilungsversammlung am 9.November 1996 im VfB-Sportheim von den anwesenden 19 Mitgliedern beschlossen.

Am 09. Oktober 1997 begannen wir mit dem Anbau. Während der Wintermonate gingen die Bauarbeiten gut voran. Am 05.Dezember 1997 konnte Richtfest gefeiert werden. Anfang Februar waren die Installations- und Verputzarbeiten abgeschlossen. Ende März war gefliest und die Innenausbauarbeiten fertig gestellt. Bis Anfang Mai wurde an der Außenanlage und dem Pavillon gearbeitet. Mitte Mai pünktlich zum Beginn der Freiluftsaison konnten wir unseren gelungenen Anbau einweihen.

Sportliches

Das erste Freundschaftsspiel einer Mannschaft der VfB-Tennis-Abteilung blieb unseren Damen vorbehalten. Sie gewannen am 17. September 1994 beim FC Medlingen überlegen mit 7 : 2 Punkten.
Das erste Freundschaftsspiel das eine Herrenmannschaft bestritt, fand am 23. Juli 1995 beim TC Reisensburg statt. Dort gab es eine hohe 2 : 7 Niederlage.
Die Vereinsmeisterschaften wurden regelmäßig von 1993 – 2010 ausgespielt. Mangels Interesse und Beteiligung wurde diese im Jahre 2011 eingestellt und nicht wieder aufgenommen.

Vom 14. bis 16. Mai 1999 ging erstmals das Herren-Doppelturnier Ü 40 um den vom Weingut Winfried Born gestifteten Born-Cup über die Bühne. Dieses Turnier wurde Ende Mai 2003 zum 5. und letzten Mal ausgespielt.

Im Jahr 2001 nahm erstmals eine Mannschaft der VfB-Tennis-Abteilung an einer Punktspielrunde des BTV teil. Die Knabenmannschaft Altersklasse 14 schlug sich in der Kreisklasse 3 überaus erfolgreich und erreichte einen hervorragenden 2. Platz.
Neben der Knabenmannschaft spielten im Jahre 2003 auch zum ersten Mal eine Junioren- und eine Herrenmannschaft um Punkte. Hier belegte die Knabenmannschaft den 2. Platz, das Juniorenteam schaffte auf Anhieb Platz 3 und die Herrenmannschaft holte in der Kreisliga C 2 um den Gothaer-Cup ungeschlagen die Meisterschaft und den Aufstieg in die Kreisliga B.
2004 ging eine Damenmannschaft des VfB Bächingen in der Kreisliga B um den Sport-Kraus-Cup auf Punktejagd. In 5 Spielen ungeschlagen holten sie die Meisterschaft und den Aufstieg in die Kreisliga A.

Eine Herrenmannschaft Ü 40 spielte 2006 im Neru-Senioren-Cup erstmals um Punkte. Der 5. Platz bei 10 teilnehmenden Mannschaften war ein erfolgreicher Einstieg.
In den letzten 15 Jahren waren die Mannschaften in den Freundschaftsrunden recht erfolgreich und konnten viele Meisterschaften und gute Plätze erspielen :

Herren-Mannschaft:       Meister 2003, 2007, 2008, 2015, 2016 , 2017, 2018
2. Pl. 2004, 2006, 2012, 2014
3. Pl. 2010, 2013
Damen-Mannschaft:       Meister 2004, 2010, 2011, 2013, 2017
2. Pl. 2005, 2007, 2012, 2015, 2016
3. Pl. 2006, 2008, 2014
Herrn-Mannschaft 40:   Meister 2011
2. Pl. 2007, 2008, 2009, 2015, 2016, 2017
3. Pl. 2006, 2012, 2013, 2014

Kulturelles

In den Jahren 1997 bis 2000 veranstaltete die Tennis-Abteilung den Kinderfasching in der Gemeindehalle. Diese Veranstaltungen kamen bei den jungen und auch bei den älteren Gästen ausgesprochen gut an.

Im April 1999 ging das 1. Bächinger Mostfest, organisiert von der Tennis-Abteilung, in der Gemeindehalle über die Bühne. 21 Mostexperten stellten sich zur Mostprämierung.
Diese Veranstaltung wurde im März 2007 zum 8. und letzten Mal durchgeführt.

Die Tennis-Abteilung sorgte während den Fußball-Weltmeisterschaften 2006, 2010 und 2014, sowie bei den Fußball-Europameisterschaften 2008, 2012 und 2016 mit den Übertragungen der Spiele der deutschen Mannschaft auf Großleinwand in der Gemeindehalle für volles Haus und tolle Stimmung. Die Veranstaltungen wurden von den Fußball-Fans sehr gut angenommen.
Dieses Jahr schied die deutsche Mannschaft nach blamablen Leistungen schon in der Vorrunde aus und bescherte der Tennis-Abteilung ein negatives Ergebnis.

Am 30. August 2003 feierte die Tennis-Abteilung ihr 10-jähriges Bestehen mit einem zünftigen Fest im Tennisheim. 60 Mitglieder und 10 Ehrengäste genossen nach Sektempfang, Kaffee und Kuchenbuffet das üppige Essen mit Gyrospfanne, Paella und Salatbuffet. Für 10-jährige aktive Vereinsarbeit in der Tennis-Abteilung wurden mit Urkunde und der Ehrennadel in Bronze vom BTV geehrt :
Hans Bendele
Bruno Baumann
Georg Bass
Werner Färber
Nach den Ehrungen war die Cocktailbar Mittelpunkt einer langen Nacht.

Und was meinte beim 10-jährigen Jubiläum der Storch……

Mein Gott, wie doch die Zeit vergeht,
die Tennisanlage nun schon 10 Jahre steht.
Der halbe Landkreis hat sich damals aufgeregt,
aber das hat sich dann ganz schnell gelegt.

Ich kenn´ den Tiebreak und ein Ass,
ja, Tennis macht mir sehr viel Spaß.
Ich weiß das Niederlagen niemand liegen
und sah schon manchen Schläger fliegen.

Das alles lernte ich Jahr für Jahr,
seit ich hier in Bächingen war.
Die Aussicht ist toll von meinem Nest,
ich erlebte dort auch so manches Fest.

Und bläst der Wind mal stark von Nord,
wird’s ziemlich laut unten am Centercourt.
Ich fühl´ mich nicht im Schlaf gestört,
hab´ schon viele Spielanalysen mitangehört.

 

Im Oktober 1997 gab´s unten keine Ruh´,
da hab´ ich gedacht was ist da los, nanu!
Hab´ meinen Augen nicht getraut
und verwundert auf die Plätze geschaut.

Sie bauten Duschen und Toiletten,
da konnte ich nicht nach Afrika jetten.
5 Jahre sind seitdem vergangen
und das Jubiläumsjahr hat angefangen.

Ich denke das Tennisheim wird voll
und eure Jubiläumsparty toll.
Ich bin als Zaungast dabei so oder so,
liebe Tennisfreunde macht weiter so!

Auch das 20-jährige Jubiläum feierte die Tennis-Abteilung am 27. Juli 2013 im Tennisheim. Nach Sektempfang, Kaffee und Kuchen, genossen die 60 Mitglieder und 10 Ehrengäste das italienische Buffet mit diversen Getränken. Herrliches Sommerwetter sorgte zudem dafür das die Nacht lang und unvergesslich wurde.
Die Feierlichkeiten zum 25-jährigen Jubiläum fanden an 21. Juli 2018 statt.
Ab 13.00 Uhr begannen wir mit freiem Spielen auf der Tennis-Anlage.
Um 15.00 Uhr gab es Kaffee und Kuchen für die 45 anwesenden Mitglieder im Tennisheim.
Kurz nach 18.00 Uhr begrüßte der 1. Vorsitzende Wolfgang Öfele die 43 geladenen Gäste im VfB-Sportheim.
Zum gemeinsamen Abendessen gab es gefüllten Schweinehals, Schnitzel, Spätzle, Kartoffelsalat und gemischte Salate.
Für 25-jährige Mitgliedschaft mit Urkunde und der Ehrennadel in Silber vom BLSV wurden folgende 37 Gründungsmitglieder vom Kreisvorsitzenden des BLSV Alfons Strasser geehrt:

Georg         Bass
Bruno         Baumann
Hans           Bendele
Raimund    Bendele
Katharina   Brachert
Stefan         Brunner
Peter           Eisendick
Anne           Färber

Erwin             Färber
Werner          Färber
Helge             Grandel
Werner          Grandel
Hans-Peter   Hess
Gudrun          Kettler
Wolfgang       Kettler
Gerda             Lehnert

Hans-Otto   Lehnert
Hermann    Mack
Uwe             Mack
Marcus        Mattick
Matthias     Mattick
Siegmund   Mattick
Cornelia      Motzet

Anne           Nusser
Horst          Nusser
Ingrid         Öfele
Wolfgang   Öfele
Manfred     Röger
Ingrid         Ruchti
Willi            Sauter

Karin           Scheu
Rudolf         Scheu
Anne            Schmid
Alexander   Spahr
Günter         Weber
Evi                Weigand
Dietmar       Zimmermann

Für 15 Jahre Mitarbeit in der Vorstandschaft mit Urkunde und der Verdienstnadel in Silber vom BLSV wurden geehrt :
          Manuela Maier
          Wolfgang Öfele
          Siegmund Mattick
          Horst Nusser

Für 25 Jahre Mitarbeit in der Vorstandschaft mit Urkunde und der Verdienstnadel in Gold vom BLSV wurden geehrt :
          Georg Bass
          Hans Bendele
          Wolfgang Kettler

Für 50 Jahre Mitarbeit in der Vorstandschaft mit Urkunde und der Verdienstnadel in Gold mit großem Kranz wurde geehrt :
          Werner Färber

Der 2. Vorsitzende Hans Bendele erinnerte in seiner Rede an die Gründung der Tennis-Abteilung, die trotz aller widrigen Umstände zu Stande kam.
In der Film- und Foto-Präsentation gab der 1. Vorsitzende Wolfgang Öfele einen interessanten Rückblick auf 25 Jahre Tennis beim VfB Bächingen.
Beim gemeinsamen Feiern wurden viele Erinnerungen ausgetauscht und manches Gläschen getrunken. Die Zeit verging wie im Flug und es wurde eine lange Nacht.

Mitglieder-Entwicklung

01. 05. 1994:  100 Mitglieder
58 männlich
42 weiblich

01. 04. 1998: 125 Mitglieder
73 männlich
52 weiblich

01. 04. 2001: 138 Mitglieder (höchster Mitgliederstand)
79 männlich
59 weiblich

01. 04. 2004: 109 Mitglieder
65 männlich
44 weiblich

01. 04. 2008:   95 Mitglieder
60 männlich
35 weiblich

seit 2010 liegt der Mitgliederstand zwischen 85 – 100

01.07.2018:      87 Mitglieder
58 männlich
29 weiblich

Werde Mitglied - werde ein Teil von uns

Pin It on Pinterest