Berichte

SGBM 2 verliert erneut deutlich

Seit nun schon sieben Spielen konnte die SGBM 2 nicht mehr gewinnen, obwohl man zuletzt vier Heimspiele in Folge hatte. Zu Gast war in dieser Woche die Mannschaft aus Kleinkötz 2, die im Hinspiel noch mit 1:0 bezwungen werden konnte.

Kleinkötz 2 begann druckvoll und hatte erste Chancen bereits in der Anfangsphase des Spiels. Nach 9. Minuten kam SGBM 2 Torhüter Niklas Stadler gegen den Kötzer Stürmer zu spät und brachte diesen im Strafraum zu Fall. Den daraus resultierenden Foulelfmeter konnte Stadler zunächst halten, gegen den Nachschuss von Baumann war er aber machtlos. Bereits zehn Minuten später konnte Kleinkötz auf 2:0 erhöhen (21.). Eine Ecke konnte Kurfess sehenswert versenken.

Die SGBM 2 begann sich ihrerseits nun zu wehren und hatte in der Folgezeit durchaus Chancen. Ein Schuss von Pascal Reuter strich knapp am Tor vorbei, eine andere sehr gute Chance konnte der gegnerische Torhüter vereiteln. So ging es mit 0:2 in die Kabinen.

Die SGBM 2 hatte zu Beginn der zweiten Halbzeit weitere Chancen, den Anschluss zu erzielen. Allerdings brachte ein Doppelschlag der Kleinkötzer durch Werbitzki und Kurfess (53./54.) die SGBM 2 schon früh auf die Verliererstraße. Die Gäste schalteten danach einen Gang zurück und die Heimmannschaft kam zu einigen Möglichkeiten bevor Pierre Hecht zum 1:4 verkürzen konnte (65.). In der Folgezeit hätte man das Ergebnis noch verbessern können, allerdings gelang nichts mehr Zählbares.

So stand nach Ende des Spiels Kleinkötz als verdienter Sieger fest. In der kommenden Woche ist die SGBM 2 spielfrei. (BL)

SGBM 2 chancenlos

Seit bereits 6 Spielen in Folge konnte die SGBM 2 keinen Sieg mehr einfahren, zudem hat man bis dato die meisten Punkte bei Auswärtsspielen eingefahren. Somit war der Vorsatz klar dies gegen die starke Mannschaft aus Großkötz II zu ändern.

Diese wiederum begannen schon früh im Spiel die Initiative zu übernehmen und kamen nach wenigen Minuten zu ersten großen Möglichkeiten, die aber leichtfertig vergeben wurden. In der Folgezeit brachte die SGBM 2 das Spiel besser unter Kontrolle.
Erste Einschussmöglichkeiten wurden auch hier vergeben. Ein leichtfertiger Ballverlust im Mittelfeldder Heimmannschaft ermöglichte schließlich das 0:1. Philipp Lauer bediente im Strafraum Henrik Zachwey, der zur Gästeführung einschoss (19.). Die SGBM verdaute den Schock schnell und hatte nun ebenso gute Chancen. Der erhöhte Druck auf die Gästeabwehr ermöglichte schließlich den zu diesem Zeitpunkt verdienten Ausgleich. Ein verunglückter Rückpass und das aggressiveNachsetzen der SGBM 2 führten zum 1:1 durch Alexander Ramold. (35.). Bis zu Pause passierte dann nicht mehr viel. Eine vermeintliche rote Karte für die SGBM 2 wurde nach Klärung mit dem Unparteiischen wieder zurückgenommen.

Leider brachte nur zwei Minuten später ein aus klarem Abseits erzieltes Tor den Ausgleich für die Gäste. Daniel Uhl hatte dabei Patrick Stuhlerbedient, der zum 2:2 einschob (56.). Die SGBM konnte in der Folgezeit nicht mehr dagegenhalten, zumal man auch durch Verletzungen weiter dezimiert wurde. So war es schließlich Großkötz II die mit den Toren durch Zachwey (72.), Schelkle(81.) und Uhl (83.) den verdienten 2:5 Auswärtserfolg sicherten.

Für die SGBM 2 bleibt zu hoffen, dass das Verletzungspech allmählich abreißt und wieder ein kompaktes Team auf den Platz kommt. In der Folgewoche trifft man nun auf Kleinkötz 2, welche in der Hinrunde mit 1:0 bezwungen werden konnten. (BL)

Leistungsgerechtes Unentschieden in Weisingen

SGBM 2 lässt Punkte liegen

Nach der deftigen 0:7 Niederlage gegen die erste Mannschaft aus Osterbuch in der Vorwoche war diese Woche Wiedergutmachung angesagt. Mit Weisingen traf man dabei auf einen in etwa gleichwertigen Gegner.
In den Anfangsminuten entwickelte sich ein offenes Spiel beider Mannschaften mit Möglichkeiten auf beiden Seiten. Beidseitig verpufften aber Angriffsbemühungen durch überhastete Schüsse oder ungenaues Passspiel in Strafraumnähe. Weisingen wie auch Bächingen/Medlingen hätten in dieser Phase wesentlich mehr aus Ihren Chancen machen können. So blieb es bis zur Halbzeit beim 0:0 was für diesen Spielverlauf auch völlig ok war.

Ähnlich ging es dann weiter. Die SGBM 2 versuchte mit Abschlüssen aus der zweiten Reihe zum Erfolg zu kommen. Mehrere Schüsse von Bendele, Palanci, Hecht oder Lang verfehlten jeweils das Ziel klar. Auch auf der anderen Seite kam Weisingen immer wieder zu Möglichkeiten, welche aber ebenso kläglich vergeben wurden oder wie in der 50. Minute knapp von Palanci auf der Linie geklärt wurden. In der 60. Minute wohl die größte SGBM 2 Chance als Palanci am Fünfmeter frei zum Schuss kam, aber knapp verzog. Alles deutete auf ein 0:0 hin als Weisingen in der 71. Minute die überraschende Führung durch Pascal Löhrer gelang. Stadler rettete den ersten strammen Schuss zunächst bravourös, den anschließenden Nachschuss konnte er nicht mehr parieren.

Nun warf die SGBM nochmal alles nach vorne. Nach einer schönen Kombination gelang schließlich doch noch der Ausgleich. Lang passte zu Fidalgo, dieser setzte sich gegen die Weisinger Abwehr durch und legte mustergültig auf Hecht ab, der den Ball in die Maschen schob.

In der Schlussphase wäre für die SGBM 2 sogar noch mehr möglich gewesen. Ein schnell ausgeführter Freistoß wurde vom Unparteiischen leider abgepfiffen, Hecht hätte hier auf 2:1 erhöht. Zudem kam Bendele völlig frei vor dem Weisinger Tor etwas zu spät gegen den herauseilenden Keeper. So blieb es beim 1:1, was dem Spielverlauf entsprach.

In der kommenden Woche wartet mit Mödingen wieder eine sehr schwere Aufgabe auf die SGBM 2, von daher hätten drei Punkte gegen Weisingen gutgetan.

Unentschieden in Scheppach

Am Sonntag war die 2. Mannschaft der SGBM bei der SV Scheppach zu Gast. Die bisher gezeigten Leistungen in der aktuellen Saison könnten nicht unterschiedlicher sein. Somit ging der Gast aus Bächingen/Medlingen als Favorit in diese Partie.
Die Partie war noch keine 3 Minuten alt als Kaipf ein präzises Zuspiel von Schneck gekonnt ins lange Eck vollstreckte. Die SGBM blieb weiter am Ball und hatte durch Bökazgöy eine hochkarätige Chance, die der TW der Scheppacher gekonnt entschärfte.
Umso überraschender fiel der Ausgleichstreffer durch die Hausherren in der 20. Minute durch Dasi. Da sah die Abwehr alles andere als gut aus. Die Partie war nun ausgeglichener und es ging mit einem leistungsgerechten 1:1 in die Pause.
In der 2. Halbzeit merkte man den Gästen an, dass sie die 3 Punkte unbedingt aus Scheppach entführen wollten. Es wurden zahlreiche Chancen teilweise ansehnlich herausgespielt, doch das erlösende Tor für die SGBM wollte nicht fallen. Der SV Scheppach konzentrierte sich ausschließlich auf Ergebnisverwaöting und trug nur noch wenig zur Qualität des Spiels bei.
Letztlich blieb es bei der Punkteteilung und aufgrund der Umstände vor dem Spiel kann die SGBM durchaus stolz auf die gezeigte Leistung an diesem herrlichen Fußballnachmittag sein.

SGBM 2 siegt in Burgau

Punktspiel (A) bei TSV Burgau II vom 05.09.2021

Gerechte Punkteteilung in Staufen

Punktspiel (A) bei SpVgg Bachtal III vom 29.08.2021

SGBM 2 mit erster Saisonniederlage

Punktspiel (H) gegen SV Ziertheim-D. II vom 22.08.2021

Zweiter Sieg im zweiten Spiel für unsere SGBM 2 in der neuen Saison!

Punktspiel (A) bei SSV Neumünster-U. II vom 19.08.2021

SGBM gewinnt zum Ligaauftakt

Punktspiel (H) gegen SpVgg Kleinkötz II vom 08.08.2021

Werde Mitglied - werde ein Teil von uns

Pin It on Pinterest